In der Stadt | Lünen

In der Stadt

Lüner Legenden

Falls Sie in diesem Jahr die Weihnachtsmesse besuchen, seien Sie um Gottes Willen pünktlich … Eine Frau aus dem Kirchspiel Kurl hatte sich mehrere Jahre hintereinander zur Uchte stark verspätet. Als Weihnachten nun wieder nahte, nahm...
Artikel lesen   Ausgabe: 98   S. 25   (12/2017)
In der Stadt

Das gefällt uns!

Wo informieren Sie sich über aktuelle Nachrichten und anstehende Termine? In der Zeitung, in Funk und Fernsehen oder nicht doch viel eher im Internet, bei Facebook und Co.? Heutzutage sind die modernen Medien nicht mehr wegzudenken. Aus...
Artikel lesen   Ausgabe: 98   S. 10   (12/2017)
In der Stadt

Aug’ in Aug’ mit Ricke, Eber und Co.

An diesem durchwachsenen Herbsttag braust der Sturmwind durch die Wipfel des Cappenberger Waldes und peitscht den Regen vor sich her. Mittendrin: Peter Markett mit seinem Fernglas. Seit zwei Stunden hält der Jagdleiter der Revierverwaltung...
Artikel lesen   Ausgabe: 97   S. 6   (10/2017)
In der Stadt

Lebensspender und Höllenschlund

In Religion, Kunst und Literatur ist der Brunnen ein wiederkehrendes Motiv: Er verheißt ewige Jugend, sagt die Zukunft voraus oder lässt Wünsche in Erfüllung gehen. Brunnen können aber auch Pech bringen – wenn sie vergiftet wurden oder in...
Artikel lesen   Ausgabe: 96   S. 6   (8/2017)
In der Stadt

150 Jahre Stadtwerke Lünen

1867: In Wien wird der legendäre Walzer ›An der schönen blauen Donau‹ uraufgeführt und im Zuge dessen von begeisterten Kritikern erstmalig der Begriff ›Schlager‹ verwendet. Alfred Nobel lässt das von ihm entwickelte Dynamit patentieren,...
Artikel lesen   Ausgabe: 95   S. 18   (6/2017)
In der Stadt

Der Marktplatz blüht auf!

Sie sind so gelb wie die Sonne und duften nach Frühling: Aktuell verwandeln rund 900 Narzissen den frisch sanierten Marktplatz in eine blühende Oase. 28 junge Hobbygärtner der Realschule Altlünen haben die hübschen Blümchen Ende März in...
Artikel lesen   Ausgabe: 94   S. 12   (4/2017)
In der Stadt

Auf verwunschenen Pfaden

Sobald die Sonne scheint, erwacht in uns dieses kleine Fünkchen Abenteuerlust: einfach mal wieder vor die Tür gehen, neue Pfade abseits der großen Straßen ausprobieren, ja, das wäre was … Wir wollten es wissen, haben die Kamera geschultert...
Artikel lesen   Ausgabe: 94   S. 6   (4/2017)
In der Stadt

Die Zukunft hat begonnen!

Endlich: Der Staub der Vergangenheit ist abgeschüttelt, das ›Hertie-Haus‹ erstrahlt in frischem Glanz. Wo fünf Jahre lang der kalte Wind durch leere Flure pfiff, bilden sich heute wieder lange Schlangen an den Kassen Mit Leben gefüllt...
Artikel lesen   Ausgabe: 93   S. 13   (2/2017)
In der Stadt

Die Waisenkinder von Schloss Schwansbell

Herrensitz, Soldatenunterkunft, Kinderheim: Das alte Schloss Schwansbell hat eine wechselvolle Geschichte. Auf manches kleine Waisenkind mag die imposante Wasserburg aus dem 19. Jahrhundert eine einschüchternde Wirkung gehabt haben. Aber,...
Artikel lesen   Ausgabe: 93   S. 6   (2/2017)
In der Stadt

Geister auf geweihtem Grund

Viele Gespenstergeschichten handeln von lasterhaften Seelen, dazu verdammt, die Orte ihrer Sünden nach dem Tode heimzusuchen. In diesen Geschichten scheint ein sittsames, gottesfürchtiges Leben im Schutz der Kirche die beste Abwehr gegen...
Artikel lesen   Ausgabe: 91   S. 26   (10/2016)
In der Stadt

Im Interview: Jürgen Kleine-Frauns

Ein Date mit dem Bürgermeister! Bislang kenne ich Jürgen Kleine-Frauns nur von Wahlplakaten und aus diversen Medienberichten. Heute stehe ich dem Rathaus-Chef erstmals persönlich gegenüber. Der Termin ist nicht ganz ideal – die...
Artikel lesen   Ausgabe: 90   S. 6   (8/2016)
In der Stadt

Lüner Legenden

Es war einmal ein schöne Jungfrau mit wallendem, weißen Haar die abgeschieden in einem hohen Turm an der Lippe lebte. Die Rede ist nicht von Rapunzel, sondern von der berühmten Priesterin Veleda. Die mythische Strahlkraft dieser...
Artikel lesen   Ausgabe: 89   S. 29   (6/2016)
In der Stadt

Lüner Legenden

In grauer Vorzeit gehörten Geister, Hexen und Dämonen genauso selbstverständlich zum Alltag wie Räuber und Halsabschneider. Wer ihnen aus dem Weg ging, hatte in der Regel seine Ruh. Doch wehe denen, die ihnen –...
Artikel lesen   Ausgabe: 88   S. 28   (4/2016)
In der Stadt

Wo die alte Mühle klappert

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp, klapp! Bei Tag und bei Nacht ist der Müller stets wach, klipp, klapp! Er mahlet das Korn zu dem kräftigen Brot, und haben wir dieses, so hat’s keine Not. Klipp...
Artikel lesen   Ausgabe: 87   S. 20   (2/2016)
In der Stadt

Frauenpower auf der Stadtmauer

Oft werden die Geschicke der Welt von Männern gelenkt. Doch hier bei uns in Lünen hatten die Frauen schon immer ein Wörtchen mitzureden. In unzähligen Krisen und Kriegen haben sie den Untergang der Stadt durch ihre...
Artikel lesen   Ausgabe: 86   S. 25   (12/2015)

Seiten