Stadtmagazin Castrop-Rauxel Ausgabe 117

In der Stadt

Tod in der Tiefe

Nostalgiker mögen sich an eine ganzvolle Bergbau-Ära erinnern – doch der Wirtschaftsaufschwung forderte auch seine Opfer. Wenngleich die Zeche Erin von den ganz schlimmen Katastrophen verschont blieb, wollen wir zum Abschluss unserer Reihe...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 6   (11/2017)
In der Stadt

»Jetzt geht’s erst richtig los!«

Noch brennt das Licht im Stadtteilbüro Habinghorst an der Lange Straße. Wenn die Förderung durch Bund, Land und Europäische Union im Rahmen des Programms ›Soziale Stadt‹ zum Jahresende ausläuft, wird auch die Einrichtung ihre Pforten...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 8   (11/2017)
Kulinarische Reise

Schnaps – ein geistreiches Gesöff

›Schnaps, das war sein letztes Wort, dann trugen ihn die Englein fort‹, so sang Willy Millowitsch schon 1960. Tatsächlich mag manch armer Tropf nach dem Genuss seines hochprozentigen Schlummertrunks frühzeitige Bekanntschaft mit den Engeln...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 32   (11/2017)
Dies und Das

Wichtelhochzeit

Jule Springwald erzählt Für die von euch, die es noch nicht wissen: Der Castroper Wichtel sollte dank des Nöcks im Brunosee die Tochter des Mühlenwichtels heiraten. Vor den eigentlichen Feierlichkeiten gab es noch jede Menge Arbeit:...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 33   (11/2017)
Dies und Das

Schauen statt schießen

Anfang Oktober, Jagdsaison. Mit aufgeregtem Schwanzwedeln folgt ›Lando von der Poggenburg‹ seinem Herrchen Lambertus Kramer. Der Pädagoge hat zwar seinen Jägerhut aufgesetzt, das Gewehr hat er auf seinem heutigen Reviergang durch Becklem...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 35   (11/2017)
Sport und Freizeit

›En garde!‹

Waffen klirren, elektronische Melder blinken tutend auf, kleine Menschen in teils noch etwas zu großen weißen Anzügen wirbeln durch die Sporthalle der Fridtjof-Nansen-Realschule: zu Besuch beim Olympischen Fechtclub Castrop-Rauxel....
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 36   (11/2017)