Stadtmagazin Witten Ausgabe 117

In der Stadt

Großes Potenzial für Witten

Seit 20 Jahren gibt es die Wittener Universitätsgesellschaft e.V. – zwei Jahrzehnte, in denen zahlreiche UWH-Projekte gefördert wurden, ebenso wie allgemein interessante Vortragsreihen sowie Reise- und Auslandsstipendien für Studierende...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 6   (10/2018)
Dies und Das

Sound – Jugendkultur klingt bunt

Ihr liebt Rock, Pop, Hip-Hop, Metal oder Rap? Spielt Schlagzeug, E-Gitarre oder Keyboard? Dann aber los! Auf euch wartet nämlich in Kürze eine echte Herausforderung. Erstmalig vergibt der Förderverein des Lions Club Witten Rebecca Hanf...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 13   (10/2018)
Dies und Das

»Vielfalt als Bereicherung«

In einem Affenzahn saust der kleine Ball durch die Beine der Spielfiguren Richtung ›Tor‹. Im allerletzten Moment wird er abgewehrt, prallt gegen die Bande und schießt in entgegen gesetzter Richtung davon. Erstickter Jubel auf der einen,...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 14   (10/2018)
Soziales

Witten tascht auf!

Am letzten Septemberwochenende wird in Witten eine bemerkenswerte Premiere gefeiert: ›Witten tascht auf‹ – eine ausgefallene Idee des Soroptimistinnen Clubs Witten Ruhr. Mehr als 1.500 Handtaschen unterschiedlichster Couleur wurden für...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 35   (10/2018)
Dies und Das

Glückliche Hühner in Herbede

Abendbrotzeit in Herbede: Wie auf Kommando erklingt im Garten von Michael und Claudia Schönbeck ein munteres Gegacker und Geglucke. Fünf schneeweiße Hennen stolzieren mit wackelnden Schwänzen über die Wiese, um ihrem ›Frauchen‹ das Futter...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 62   (10/2018)
In der Stadt

Erinnerungen an die ›Zeche Holland‹

Im Jahr 2018 markiert die Schließung von Prosper-Haniel in Bottrop das Ende des deutschen Steinkohlebergbaus. Im Wittener Raum wurde dieses Ende jedoch bereits vor langer Zeit eingeleitet. Traurige Nachricht sorgte 1972 für großen...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 64   (10/2018)
Kunst und Kultur

Barock

Barock ist ein Kunststil, der sich in der Zeit zwischen 1600 und 1750 entwickelte und seinen Ursprung in Italien hat. Er breitete sich vor allem in den südlichen katholischen Ländern aus, kam so nach Süddeutschland und später auch in den...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 66   (10/2018)
Kunst und Kultur

Schreibe, Stimme, Charisma

Wer kennt sie nicht hier bei uns in der Ruhrstadt? Jule Vollmer: Schauspielerin, Autorin, Sängerin, Sprecherin, ein echtes Wittener Original mit jeder Menge Humor. Vor ziemlich genau einem Jahr brachte sie ihr letztes Buch heraus: ›Und...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 68   (10/2018)
Kunst und Kultur

Zehnjähriges Jubiläum im Saalbau

»Wer ist das? Wer singt da? Mach den Kerl da aus!« So oder so ähnlich reagierte einst ein zwölfjähriger Junge, als seine Schwester ihre heiß geliebten Elvis-Presley-Platten bei voller Lautstärke abspielte. Wer hätte gedacht, dass aus dem...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 70   (10/2018)