Stadtmagazin Witten Ausgabe 149

Witten: In der Stadt

»Wir müssen menschlich sein«

Was macht eigentlich die Wirtschaftsförderung? Gut, an sich erklärt sich der Begriff von selbst – aber was steckt konkret dahinter? Als Laie denkt man an Zahlen und Bilanzen, an ellenlange Förderanträge und graue Bürokratie. Dann...
Artikel lesen   Ausgabe: 149   S. 6   (2/2024)
0
Witten: In der Stadt

Spaziergang durch den Schwesternpark

Vor genau 108 Jahren fiel der Startschuss für die Planung des Schwesternparks hinter dem Ev. Krankenhaus. In den Hausmitteilungen des ›Diakonissenhauses für die Grafschaft Mark und das Siegerland‹ erwähnte im Mai 1906 der...
Artikel lesen   Ausgabe: 149   S. 22   (2/2024)
0
Witten: Soziales

Einsatz, Ehrenamt und Erbsensuppe

Szenario: Vor dem Wittener Saalbau wird unter der Erde ein Objekt gefunden, in mehreren Metern Tiefe. Es könnte eine Weltkriegsbombe sein, die entschärft werden muss. Im Falle einer Entschärfung müssen 5.000 Menschen im Umkreis evakuiert...
Artikel lesen   Ausgabe: 149   S. 30   (2/2024)
0
Witten: Historisch

Geschichte mit Schall und Rauch

In diesem Jahr besteht der ›Heimat- und Geschichtsverein Bommern e. V.‹ nunmehr vier Jahrzehnte und ist damit bereits selbst ein Teil der Lokalhistorie rund um die Stadtteile Bommern und Bommerholz geworden. Doch nicht...
Artikel lesen   Ausgabe: 149   S. 48   (2/2024)
0
Witten: Kunst und Kultur

›Sprachspielschäden aus fünf Dekäden‹

Nein, in dieser Überschrift ist kein Tippfehler, auch wenn solche (sogar bei uns) immer mal wieder vorkommen und bisweilen trotz sorgfältigen Korrekurlesens ärgerlicherweise unentdeckt bleiben. Die ›Dekäden‹ aber sind Absicht...
Artikel lesen   Ausgabe: 149   S. 52   (2/2024)
0