Dies und Das | Castrop-Rauxel

Dies und Das

Die Räuberburg

In Castrop hinter dem Alten Rathaus stand einst ein Haus, ein sehr altes Haus. Man sagt, Räuber hätten dort ihr Hauptquartier gebaut, und genau so sah es auch aus, als man es in den 50er-Jahren endlich entdeckte. Ihr fragt jetzt...
Artikel lesen   Ausgabe: 126   S. 42   (5/2019)
Dies und Das

Olympiade im Eichenwäldchen

Die Zeltsaisoneröffnung der Castrop-Rauxeler Pfadfinder vom Stamm Nordlicht findet traditionell im Rahmen der so genannten ›Praxistage‹ statt, in diesem Jahr an einem Wochenende Anfang April. Und diesmal im Gegensatz zu den vorherigen...
Artikel lesen   Ausgabe: 126   S. 26   (5/2019)
Dies und Das

60 Jahre CCCS Rot-Weiß 1959 e.V.

Beinwerfen, Radschlag, Spagat: Für den Laien ist es schon verblüffend, was die jungen Funkenmariechen in ihren rotweißen Kostümen da abliefern. Im Hintergrund laufen flotte Dance- und Musical-Rythmen. Auf Polonaise und Schunkellieder...
Artikel lesen   Ausgabe: 125   S. 14   (3/2019)
Dies und Das

Tischlein deck dich …

Alle Jahre wieder werden in der gesamten Nachbarschaft die Meisenknödel rausgehängt. Wir haben uns gefragt: Muss das sein? Sind wilde Vögel nicht in der Lage, sich selbst zu versorgen? Tatsächlich erreichen wir durch das Zufüttern fast...
Artikel lesen   Ausgabe: 124   S. 41   (12/2018)
Dies und Das

20 Jahre KiJuPa

»Gebt den Kindern das Kommando!«, sang Herbert Grönemeyer bereits in den 80er-Jahren. In Castrop-Rauxel sind Kinder seit mittlerweile 20 Jahren an der Macht, denn so lange gibt es schon das Kinder- und Jugendparlament in der Europastadt,...
Artikel lesen   Ausgabe: 124   S. 22   (12/2018)
Dies und Das

»Wir freuen uns auf Halloween!«

Halloween. Die Nacht der Geister und Gespenster, Hexen und Vampire. Auch im Kulturzentrum Agora in Ickern bereiteten sich 20 Kinder im Rahmen des Casterix-Ferienprogramms auf die gruselige Geisternacht vor. Mit einem Bastelnachmittag...
Artikel lesen   Ausgabe: 123   S. 12   (11/2018)
Dies und Das

Aggression bei Hunden

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren) Hundstage – so lautet die umgangssprachliche Bezeichnung für die heiße Phase im Sommer vom 23. Juli bis zum 23. August. Und...
Artikel lesen   Ausgabe: 122   S. 42   (9/2018)
Dies und Das

Brot und Spiele oder »Noch ein Sack Rodonkuchen!«

Jule Springwald erzählt Immer wieder beschwerten wir uns als Kinder über alles Mögliche, besonders über das Essen und die Kleidung. Bei unseren Freunden schien alles immer besser zu sein. Naja, die Kirschen in Nachbars Garten, sag’ ich...
Artikel lesen   Ausgabe: 122   S. 36   (9/2018)
Dies und Das

Kater Carlo

Der Tag fing gut an… Schon in aller Hergottsfrühe hörte man das Zwitschern der Vögel im Fliederstrauch, und der Wind trug den betörenden Duft der Blüten durch das Fenster ins Schlafzimmer. Leise stahl sich ein Sonnenstrahl nach dem anderen...
Artikel lesen   Ausgabe: 120   S. 44   (5/2018)
Dies und Das

Osterzeit – Eierzeit

Jedes Jahr zu Ostern geht in Deutschland der Eierverbrauch in die Höhe. Grund genug, das eigene Einkaufsverhalten einmal kritisch zu hinterfragen. »Die Haltungsformen für Legehennen haben sich in Deutschland in den vergangenen Jahren...
Artikel lesen   Ausgabe: 119   S. 39   (3/2018)
Dies und Das

Weihnachten – weißt du noch?

Weihnachten. Es ist die Zeit des Plätzchenbackens und Baumschmückens, des Schenkens und des Beschenktwerdens, der Familie und des Beisammenseins. Vor allem aber ist es die Zeit der Stille, der Versöhnung und der Besinnung: auf Menschen,...
Artikel lesen   Ausgabe: 118   S. 6   (12/2017)
Dies und Das

Schauen statt schießen

Anfang Oktober, Jagdsaison. Mit aufgeregtem Schwanzwedeln folgt ›Lando von der Poggenburg‹ seinem Herrchen Lambertus Kramer. Der Pädagoge hat zwar seinen Jägerhut aufgesetzt, das Gewehr hat er auf seinem heutigen Reviergang durch Becklem...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 35   (11/2017)
Dies und Das

Wichtelhochzeit

Jule Springwald erzählt Für die von euch, die es noch nicht wissen: Der Castroper Wichtel sollte dank des Nöcks im Brunosee die Tochter des Mühlenwichtels heiraten. Vor den eigentlichen Feierlichkeiten gab es noch jede Menge Arbeit:...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 33   (11/2017)
Dies und Das

Der Amtsschimmel wiehert

Vor mehr als hundert Jahren war Castrop eine wachsende Stadt, beherrscht von der Kohle-Industrie. Die Zechen zogen eine Menge Volk an, das hier arbeiten und sich niederlassen wollte. So war auch ein irischer Ingenieur hierhergekommen, um...
Artikel lesen   Ausgabe: 116   S. 38   (9/2017)
Dies und Das

Täubchensuppe

von Jule Springwald Meine Oma war eine liebe Frau: resolut, ja, aber herzensgut. Sie stand mit beiden Beinen fest im Leben und hatte unerschütterliches Gottvertrauen. Das Schicksal hat ihr eine Menge zugemutet, wie vielen anderen...
Artikel lesen   Ausgabe: 115   S. 30   (7/2017)

Seiten