Menschen | Castrop-Rauxel

Menschen

»Es gibt ein Leben mit dem Krebs und nach dem Krebs!«

Diagnose Brustkrebs. Schock, Starre, Verzweiflung? Kämpfen und sich aufbäumen? Oder versuchen, die Krankheit zu greifen, zu akzeptieren und vielleicht sogar positiv damit umzugehen? Bei Claudia von Kölln war es wohl von allem ein wenig,...
Artikel lesen   Ausgabe: 119   S. 40   (3/2018)
Menschen

Promi-Interview im Doppelpack

Man muss sich im Wettlauf der Witzgestalten schon was einfallen lassen, um sich von der Masse abzuheben. Optisch gelingt das Carmela de Feo ja schon mal hervorragend: Ihr Alter Ego ›La Signora‹ hat mit schwarzem Haarhäubchen...
Artikel lesen   Ausgabe: 116   S. 37   (9/2017)
Menschen

Wer war William Thomas Mulvany?

Im Rahmen unserer Reihe zum 150-jährigen Zechenjubiläum widmen wir uns in dieser Ausgabe Castrop-Rauxels berühmtestem Iren: 1867 förderte William Thomas Mulvany auf Erin die ersten Kohlen zu Tage. Doch wer war der Unternehmer, der als eine...
Artikel lesen   Ausgabe: 115   S. 29   (7/2017)
Menschen

Das Schicksal geht seine eigenen Wege

Wirtschaftswunderdeutschland in den 60er-Jahren. Wir alle kennen den Begriff des Gastarbeiters, der in dieser Zeit geprägt wurde. Was aber kaum jemand weiß, ist, dass damals nicht nur Erwachsene, sondern auch Jugendliche zu uns kamen – so...
Artikel lesen   Ausgabe: 115   S. 26   (7/2017)
Menschen

Im Gespräch mit Steiger Schorsch

Heilige Barbara! Was hat der Mann alles zu erzählen ... Über 44 Jahre unter Tage und über die harte Arbeit, die den Kumpels alles abverlangte. Über den großen Zusammenhalt untereinander und über die mindest ebenso großen Herausforderungen...
Artikel lesen   Ausgabe: 114   S. 36   (5/2017)
Menschen

›Klar Schiff‹

Früh am Morgen liegt die Ruhr verlassen da. Doch im Bauch der ›Schwalbe‹ herrscht bereits emsige Betriebsamkeit: Die Kaffeemaschine blubbert, ein Staubsauger wartet auf seinen Einsatz. Die Crew macht ›klar Schiff‹, damit pünktlich abgelegt...
Artikel lesen   Ausgabe: 114   S. 38   (5/2017)
Menschen

»Mein Leben ist bunt und abwechslungsreich«

Michael Wurst: Musiker, Bandleader, Songschreiber, Moderator, Stadionsprecher des VfL Bochum – und Spielertrainer beim FC Frohlinde. Vor gut fünf Jahren kam der Anruf: »Hättest du nicht Lust, für uns zu spielen?...
Artikel lesen   Ausgabe: 108   S. 38   (5/2016)
Menschen

»Nehmen Sie sich Zeit!«

Donnerstagmorgen um 8 Uhr. Ein früher Termin, der einzige, den Rajko Kravanja spontan für uns ›freischaufeln‹ kann. Für ihn eine normale Arbeitszeit. Der neue Bürgermeister ist ein Frühstarter. Gut so...
Artikel lesen   Ausgabe: 106   S. 5   (12/2015)
Menschen

Kohlenkind

Klingelingeling ... Das Christkind ruft, die Tür geht auf, und Mamas hochrotes Gesicht lugt aus der Türe. Das Christkind ist – ja, na klar – inzwischen weggeflogen. Den ganzen Nachmittag hat es mit uns’rer Mama...
Artikel lesen   Ausgabe: 100   S. 12   (12/2014)
Menschen

Reviermomente mit Licht und Schatten und viel Herz

Hammerkopfturm, Erinturm, das Rütgersgelände, Lambertuskirche – wer die Bilder von Frank Süßenbach sieht, weiß auf einen Blick: Hier hat jemand ›sein Revier‹ mit viel Liebe und einem tollen...
Artikel lesen   Ausgabe: 99   S. 36   (11/2014)
Menschen

Wenn nichts mehr normal ist

Vor einem Jahr spendete Dirk Bittner seiner Frau Susanne eine Niere. Wir sprachen mit den beiden und möchten uns schon an dieser Stelle für die Offenheit und das Vertrauen bedanken, das sie uns mit dem Erzählen ihrer...
Artikel lesen   Ausgabe: 94   S. 42   (12/2013)
Menschen

Kala Christougenna!

Ende der 50er-, Anfang der 60er-Jahre im Wirtschaftswunderland Deutschland: Es geht bergauf, die Schlote qualmen, die Vespas rennen, der Käfer rollt und rollt und rollt. Und während die Bundesdeutschen ›La Paloma‹...
Artikel lesen   Ausgabe: 94   S. 38   (12/2013)
Menschen

›Pastafarie‹ in 110 Dezibel

Er ist Bergmannssohn und Stammgast im Rauxeler Stübchen, hat lange Haare und eine ›große Klappe‹. Dem ersten Eindruck nach ist dieser Nudel-Micha ein waschechter Ruhrpott-Junge. Dass er regelmäßig mit...
Artikel lesen   Ausgabe: 93   S. 50   (9/2013)
Menschen

Bühnenzeit

Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende...
Artikel lesen   Ausgabe: 91   S. 41   (7/2013)
Menschen

Erinnerungen in Versform

Heimweh Warum bin ich weggezogen aus der Heimat friedumhegt? Wie der Brandung wilder Wogen ist die große Stadt bewegt. Welch Gedränge, welch Gebrause nirgends Stille, nirgends Ruh, nirgends Schatten, kein Zuhause...
Artikel lesen   Ausgabe: 91   S. 6   (7/2013)

Seiten