Soziales | Witten

Soziales

Witten tascht auf!

Am letzten Septemberwochenende wird in Witten eine bemerkenswerte Premiere gefeiert: ›Witten tascht auf‹ – eine ausgefallene Idee des Soroptimistinnen Clubs Witten Ruhr. Mehr als 1.500 Handtaschen unterschiedlichster Couleur wurden für...
Artikel lesen   Ausgabe: 117   S. 35   (10/2018)
Soziales

Vergessen ist menschlich

Demenz: ein Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auch wenn das Risiko, beispielsweise an Alzheimer zu erkranken, prozentual nicht gestiegen ist, so gibt es heute wesentlich mehr Betroffene als noch vor 20, 30 Jahren. Der Grund dafür...
Artikel lesen   Ausgabe: 116   S. 55   (8/2018)
Soziales

»Ich bin nicht naiv, aber ich habe Ideale!«

Eigentlich wollte WDR-Redakteurin Kerstin Glathe damals im Winter 2000 im Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nur für einen Beitrag recherchieren. Berührt durch das Schicksal der Kinder bot sie dem Heimleiter spontan ihre Hilfe...
Artikel lesen   Ausgabe: 109   S. 66   (6/2017)
Soziales

›Verrückt? Na und!‹

Was haben Robin Williams, Catherine Zeta-Jones und Justin Bieber gemeinsam? Sie alle litten bzw. leiden an einer psychischen Erkrankung. Dennoch ist das Thema in vielen Köpfen nach wie vor ein Tabu. Das Schulprojekt ›Verrückt? Na und!‹...
Artikel lesen   Ausgabe: 108   S. 10   (4/2017)
Soziales

»Hier geht es ums Leben – bis zuletzt!«

Es gibt Momente, da gerät alles aus dem Lot. Von einer Sekunde auf die andere ist nichts mehr, wie es war. Wie bei Dorothee Beckmann vor knapp drei Jahren. »Ich war im fünften Monat schwanger mit meinem vierten Kind und hatte einen...
Artikel lesen   Ausgabe: 107   S. 12   (2/2017)
Soziales

Nähe, Leben, Miteinander

Seit nunmehr 34 Jahren gibt es die Universität Witten/Herdecke. Für eine Universität ein vergleichsweise junges Alter. Aber es war schließlich auch eine völlig neue Hochschulidee, die damals Ende der 70er-, Anfang der 80er-Jahre von ihren...
Artikel lesen   Ausgabe: 105   S. 74   (10/2016)
Soziales

Traurig – mutig – stark

Kinder trauern genauso wie Erwachsene, wenn sie einen geliebten Menschen verloren haben – nur anders! Weinen, sich zurückziehen, herumalbern oder lachen, Aggressionen – Gefühle, die bei trauernden Kindern eng beieinanderliegen. »In ihren...
Artikel lesen   Ausgabe: 105   S. 20   (10/2016)
Soziales

›Schau mal über den Tellerrand!‹

Bereits zum fünften Mal findet die ›Messe für Integration und Städtepartnerschaften‹ in Witten statt. »Integration ist ein Thema, das Witten in großem Maße beschäftigt, das in Witten...
Artikel lesen   Ausgabe: 102   S. 67   (4/2016)
Soziales

Zu Besuch bei Viviane

Eine unscheinbare Zweizimmerwohnung im zweiten Stock eines Hochhauses in Witten-Heven. Einfachste Ausstattung, kein Schnickschnack. Auf dem Tisch liegen Babysachen und eine kleine schwarze Bibel. »My mum said: ›Don’t...
Artikel lesen   Ausgabe: 100   S. 19   (12/2015)
Soziales

»Wir schicken niemanden weg, der hungrig und verzweifelt ist«

In den Metropolen gehören Obdachlose zum Stadtbild. Und auch bei uns in Witten gibt es Menschen ohne festen Wohnsitz. Das hat wenig mit Freiheitsliebe und Landstreicherromantik zu tun: Wer im Winter auf der Straße lebt, tut dies...
Artikel lesen   Ausgabe: 100   S. 18   (12/2015)
Soziales

›Hand in Hand‹

Man könnte die Stimmung an diesem sonnigen Freitagvormittag auf dem Gelände der Notunterkunft an der Jahnstraße als positiv-gespannt bezeichnen. Zwischen provisorischen Zelten und blinkenden Einsatzwagen stehen Helfer in...
Artikel lesen   Ausgabe: 99   S. 64   (10/2015)
Soziales

Die ›Freitagsfrauen‹ von Herbede

Zehn Frauen, ein gemeinsames Ziel: Basteln, was das Zeug hält, und dabei auch noch Gutes tun! So die Devise der ›Freitagsfrauen‹ aus Herbede. Einmal wöchentlich treffen sie sich in geselliger Runde zum...
Artikel lesen   Ausgabe: 99   S. 62   (10/2015)
Soziales

Wir für Witten

Premiere: Erstmalig stellen sich die sieben Wittener Serviceclubs gemeinschaftlich vor. Am 23. August laden der Rotary Club Witten, der Lions Club Witten, der Inner Wheel Club Witten-Wetter, der Lions Club Witten Rebecca Hanf, der Rotary...
Artikel lesen   Ausgabe: 98   S. 54   (8/2015)
Soziales

Spielen, sprechen, lachen, lernen ...

An den Wänden hängen bunte Bilder, der Teppich ist mit Spielzeug übersät. Mittendrin: Kayla (fünf Jahre) und ihr kleiner Bruder Kenneth (zwei Jahre). »Das ist ein Auto«, erklärt Jutta Teikemeier...
Artikel lesen   Ausgabe: 97   S. 11   (6/2015)
Soziales

Integration auf dem Wasser

Fließend ist das Deutsch der zwölf Flüchtlinge trotz Sprachkurs noch lange nicht. Doch wenn viele Paddel im gleichmäßigen Takt das Wasser durchschneiden und ›Paddelstudienrat‹ Helmut Heemann seine...
Artikel lesen   Ausgabe: 96   S. 80   (4/2015)

Seiten