Kunst und Kultur | Witten

Witten: Kunst und Kultur

»Seid bunt und habt euch lieb«

Wenn das mal keine Vision ist, die am Anfang der Bandgründung stand: »Ich wollte eine Akustikband gründen. Dann spart man sich das ganze Geschleppe mit den Verstärkern, und die ganze Band passt mitsamt Ausrüstung komplett in einen Bulli.«...
Artikel lesen   Ausgabe: 140   S. 56   (8/2022)
Witten: Kunst und Kultur

Sahneschnitten

Herzige Erinnerungen an die Kindheit, spannende und berührende Anekdoten aus seinem Arbeitsleben und viel, viel Wissenswertes rund um den Crengeldanz. … Die ›Sahneschnitten‹ von Gerd Gahr sind wirklich ausgesprochen lesens- und...
Artikel lesen   Ausgabe: 140   S. 54   (8/2022)
Witten: Kunst und Kultur

Go, Götz, Go!

Götz Alsmann ist nun im Rentenalter angelangt. Zu Beginn seiner Lauf­bahn war er sogar für ein paar Jahre in Witten musikalisch aktiv. Im Jahr 2004 wurde er zum Deutschen Krawattenmann gekürt, 2019 wurde er mit dem Landesverdienst-Orden...
Artikel lesen   Ausgabe: 140   S. 52   (8/2022)
Witten: Kunst und Kultur

Jimmy Carter in den Ohren

Vor kurzem erschien eine äußerst lesenswerte Biographie über Jimmy Carter – aus Wittener Federn. Die erste Biographie dieses ungewöhnlichen US-Präsidenten im deutschen Sprachraum und eine leidenschaftliche Würdigung des Gewissens Amerikas...
Artikel lesen   Ausgabe: 139   S. 64   (6/2022)
Witten: Kunst und Kultur

Zu Gast bei einer Vollzeitkünstlerin

Die siebzehn Gestalten wirken, als wären sie mitten in der Bewegung eingefroren. Anmutig, ausdrucksstark, teils seltsam entrückt. Ihre Patina schimmert wie Gold im Sonnenlicht. Im Hintergrund bilden Viadukt und Harkortsee einen malerischen...
Artikel lesen   Ausgabe: 138   S. 54   (4/2022)
Witten: Kunst und Kultur

›Rock Around The Tannenbaum‹

Moment einmal, Sie sind noch auf der Pirsch nach einem kleinen Geschenkgiganten, mit dem Sie Freunde und Freundinnen, gute Bekannte und noch bessere Verwandte zu Weihnachten überraschen möchten? Hier haben wir eine wunderbare Idee für Sie...
Artikel lesen   Ausgabe: 136   S. 70   (12/2021)
Witten: Kunst und Kultur

»Macht was ihr wollt, ich bin gar nicht da!«

Meine erste Begegnung mit dem Fotografen Davide Bentivoglio? Es muss vor circa vier Jahren gewesen sein, im Winter 2017/2018. Ich hatte diese wunderbar nostalgischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von ihm in einem alten Artikel über Brunnen in...
Artikel lesen   Ausgabe: 136   S. 66   (12/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Vorgestellt: ANACKER

»Ich bin für Rap wie für die Medizin, die Erfindung des Penicillin, hier ist dein Rezept …« Ein junger Mann rappt vor einer bunten Graffiti-Wand. Stilecht mit Man Bun, Schnubbi und Sonnenbrille. Unter der coolen Fassade schwingen jedoch...
Artikel lesen   Ausgabe: 135   S. 72   (10/21)
Witten: Kunst und Kultur

Als moderner Nomade vom Ruhrgebiet nach Zypern

Um diesen Artikel zu schreiben, ist unser Autor Marek Firlej extra mit dem Laptop an den Strand gegangen. Denn das erwartet man so von einem ›digitalen Nomaden‹. Es war einerseits schön, aber irgendwie knirscht sein Arbeitsgerät jetzt...
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 74   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Comics & Songs

Sie schreibt Endzeitromane und Short Stories, steht als Rocksängerin und Gitarristin auf der Bühne und im Studio, konzipiert ihre eigenen Musikvideos, malt, zeichnet und betreibt ein Dark-Electro-Projekt: Irgendwie gibt es fast nichts, das...
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 72   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Von Geisterstädten und Ruinen

Verlassene Geisterstädte. Industrieruinen mitten im Nirgendwo. Abgeschiedene Bahnhöfe, an denen lange kein Zug mehr gehalten hat, und leere Krankenhausflure, die eine erstklassige Kulisse für Stephen-King-Verfilmungen abgeben würden....
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 70   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

»Vati, komm her, das Kind hat sich verstümmeln lassen!«

Was haben Tätowierungen und Bücher gemeinsam? Sie erzählen Geschichten. Für Susanne Renninger, bekannt als Inhaberin des Wittener Tattoo-Studios ›Körperkult‹, war der Wechsel von Haut auf Papier vermutlich gar kein so weiter Schritt. Im...
Artikel lesen   Ausgabe: 132   S. 56   (4/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Cyanbaal

In a lonely forest, there is a pond. The surface shimmers in oily gloss. You can not see the ground. What will live there? She lives in this dark water. The swamp daughter … (Auszug aus ›Shimmering Darkness‹) Düster,...
Artikel lesen   Ausgabe: 131   S. 58   (2/2021)
Witten: Kunst und Kultur

»Ich bin ein Sommelier der Gewässer«

Seit 15 Jahren lieben Fans des kantigen Humors die Abenteuer von ›Hartmut und ich‹. Insgesamt erschienen sechs Teile über den verrückten Aktionisten und seinen gutmütigen Malocher-Freund im S. Fischer Verlag. 350.000 Exemplare fanden ihren...
Artikel lesen   Ausgabe: 130   S. 72   (12/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Ein Blog über Krisen, Chancen, Lustiges und Wichtiges

Weshalb lassen Altbauten mehr Raum für Emotionen? Warum unterscheiden sich Männer und Frauen – schweizer und deutsche Paare hingegen kaum? Und wieso sind Langstreckenläufe gut für den Kopf? In ihrem Blog Palmert-Ille schreiben der Wittener...
Artikel lesen   Ausgabe: 130   S. 67   (12/2020)

Seiten