Kunst und Kultur | Witten

Witten: Kunst und Kultur

Vorgestellt: ANACKER

»Ich bin für Rap wie für die Medizin, die Erfindung des Penicillin, hier ist dein Rezept …« Ein junger Mann rappt vor einer bunten Graffiti-Wand. Stilecht mit Man Bun, Schnubbi und Sonnenbrille. Unter der coolen Fassade schwingen jedoch...
Artikel lesen   Ausgabe: 135   S. 72   (10/21)
Witten: Kunst und Kultur

Als moderner Nomade vom Ruhrgebiet nach Zypern

Um diesen Artikel zu schreiben, ist unser Autor Marek Firlej extra mit dem Laptop an den Strand gegangen. Denn das erwartet man so von einem ›digitalen Nomaden‹. Es war einerseits schön, aber irgendwie knirscht sein Arbeitsgerät jetzt...
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 74   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Comics & Songs

Sie schreibt Endzeitromane und Short Stories, steht als Rocksängerin und Gitarristin auf der Bühne und im Studio, konzipiert ihre eigenen Musikvideos, malt, zeichnet und betreibt ein Dark-Electro-Projekt: Irgendwie gibt es fast nichts, das...
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 72   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Von Geisterstädten und Ruinen

Verlassene Geisterstädte. Industrieruinen mitten im Nirgendwo. Abgeschiedene Bahnhöfe, an denen lange kein Zug mehr gehalten hat, und leere Krankenhausflure, die eine erstklassige Kulisse für Stephen-King-Verfilmungen abgeben würden....
Artikel lesen   Ausgabe: 133   S. 70   (6/2021)
Witten: Kunst und Kultur

»Vati, komm her, das Kind hat sich verstümmeln lassen!«

Was haben Tätowierungen und Bücher gemeinsam? Sie erzählen Geschichten. Für Susanne Renninger, bekannt als Inhaberin des Wittener Tattoo-Studios ›Körperkult‹, war der Wechsel von Haut auf Papier vermutlich gar kein so weiter Schritt. Im...
Artikel lesen   Ausgabe: 132   S. 56   (4/2021)
Witten: Kunst und Kultur

Cyanbaal

In a lonely forest, there is a pond. The surface shimmers in oily gloss. You can not see the ground. What will live there? She lives in this dark water. The swamp daughter … (Auszug aus ›Shimmering Darkness‹) Düster,...
Artikel lesen   Ausgabe: 131   S. 58   (2/2021)
Witten: Kunst und Kultur

»Ich bin ein Sommelier der Gewässer«

Seit 15 Jahren lieben Fans des kantigen Humors die Abenteuer von ›Hartmut und ich‹. Insgesamt erschienen sechs Teile über den verrückten Aktionisten und seinen gutmütigen Malocher-Freund im S. Fischer Verlag. 350.000 Exemplare fanden ihren...
Artikel lesen   Ausgabe: 130   S. 72   (12/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Ein Blog über Krisen, Chancen, Lustiges und Wichtiges

Weshalb lassen Altbauten mehr Raum für Emotionen? Warum unterscheiden sich Männer und Frauen – schweizer und deutsche Paare hingegen kaum? Und wieso sind Langstreckenläufe gut für den Kopf? In ihrem Blog Palmert-Ille schreiben der Wittener...
Artikel lesen   Ausgabe: 130   S. 67   (12/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Promi-Interview: Frank Goosen

Am 19. November ist Frank Goosen mit seinem Programm ›Acht Tage die Woche – Die Beatles und ich‹ zu Gast in der Wittener WERK°STADT. Für uns der perfekte Anlass, dem humorvollen Sprachgiganten einige Promi-Interview-Fragen zu stellen...
Artikel lesen   Ausgabe: 129   S. 74   (10/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Reime mit Herz und Humor

Verse über Hühneraugen und Wackelzähne, über Neugeborene, Pubertät und das Älterwerden, über Goethe, Computer und Handy …  Christine Laurenz-Eickmanns Gedichte erstrahlen geradezu vor Herz, Hirn und Humor. »Ich schreibe, seitdem ich...
Artikel lesen   Ausgabe: 129   S. 72   (10/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Akustische ›Glanzbilder‹ aus Witten

Vor einiger Zeit hat das Stadtmagazin schon einmal über die fünf Musiker und ihre originellen, deutschsprachigen Pop-Rock-Songs berichtet. Nach einer EP und zahlreichen Live-Konzerten gibt es nun auch ein Album der Wittener Band ›reiten...
Artikel lesen   Ausgabe: 128   S. 57   (8/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Die blöde Kuh

»Wie können Sie meinem Sohn so etwas antun? Ticken Sie nicht mehr richtig? Er will keine Wurst mehr essen!«, hallte es aus meinem Telefonhörer, den ich mittlerweile mit zehn Zentimetern Abstand zu meinem Ohr hielt. Es war Sonntagnachmittag...
Artikel lesen   Ausgabe: 127   S. 60   (6/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Älter werden ist voll sexy …

Tollkühner Trocken-Humor und Plaudereien für Postjugendliche: Nach ihrem Erfolg ›Kinder sind ein Geschenk*... aber ein Wellness-Gutschein hätt’s auch getan‹ springt die Bochumer Komikerin Sabine Bode nun ebenso krachend in den ›Mittelalter...
Artikel lesen   Ausgabe: 126   S. 77   (4/2020)
Witten: Kunst und Kultur

Abtauchen ins Abenteuer

Geheimnisvolle Schatzkarten, verborgene Städte in den Wolken, Seeungeheuer und Piraten: Die ›Freya Warmherz‹-Reihe aus der Feder von Martin Heckt entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise in ferne Welten. Ab Mai wird das auf dem...
Artikel lesen   Ausgabe: 126   S. 74   (4/2020)
Witten: Kunst und Kultur

»Hier wird man schnell heimisch«

Knapp zehn Jahre ist es nun her, dass sich Heike Becking und ihr Mann Reinald ›Ede‹ Assheuer mit der Eröffnung ihrer Kulturkneipe einen alten Lebenstraum erfüllten. Heute sind von den sieben Mitstreitern, die das ›Maschinchen Buntes‹...
Artikel lesen   Ausgabe: 126   S. 72   (4/2020)

Seiten