Stadtmagazin Witten: Lehren und Lernen

Nachteulen aufgepasst! Geträumt wird später …

Foto(s) zum Vergrößern anklicken

Quellenangabe in den Vergrößerungen

Die Baumwolltaschen, Becher und Schlüsselbänder mit dem Eulenmotiv sind bestellt, 2500 Tickets gedruckt, an ausgesuchten Stellen in der Stadt künden große Fahnen vom bevorstehenden Event und die teilnehmenden Unternehmen haben schon viel vorbereitet: Es kann losgehen! Am 29. Juni 2012 wird die Nacht auf dem Gelände des Wittener Edelstahlwerkes zum Tag. Denn dann startet die erste Wittener Nacht der Ausbildung!

Ute Dreher, Geschäftsführerin der DEW-Karrierewerkstatt, die das Event in enger Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung und den Stadtwerken organisiert, freut sich auf eine lockere Veranstaltung, »so bunt wie die Ausbildungswelt in unserer Stadt. Witten verfügt über eine große Branchenfülle, darunter kleinere und mittelständische Unternehmen ebenso wie echte ›Global Players‹. Trotzdem wandern die jungen Leute zunehmend in die größeren Städte wie Bochum oder Dortmund ab. Das liegt in den wenigsten Fällen am besseren Angebot, sondern vielmehr am fehlenden Wissen über die Vielfalt der Wittener Wirtschaft. Diese Lücke wollen wir mit der Wittener Nacht der Ausbildung schließen!«

Diese Unternehmen und Institutionen sind dabei

Bundesagentur für Arbeit Hagen
Agenturmark
AOK
AWO
Berufskolleg Witten
Bleistahl Produktions GmbH & Co.KG
Bosch Rexroth AG
Brock Kehrtechnik GmbH
Deutsche Edelstahlwerde GmbH
e-systems
Eisenwerk Böhmer & Co.
Familien- und Krankenpflege e.V.
Friedrich Lohmann GmbH
Gebr. Zobel & Co.
Gloria Haus- und Gartengeräte GmbH
IG Metall Witten
IHK Mittleres Ruhrgebiet
J. D. Neuhaus GmbH & Co. KG
Kreishanderkerschaft Ruhr
Kulturforum Witten
Märkischer Arbeitgeberverband e.V.
Novitas BKK
Einrichtungshaus Ostermann GmbH & Co. KG
Pilkington Automotive Deutschland GmbH
Ruhrpumpen GmbH
RÜM – Projektbüro HagEn
Seventi Lichtbildmanufaktur oHG
Sparkasse Witten
Stadtmarketing Witten GmbH
Stadtwerke Witten
Tiemeyer automobile AG
Volksbank Bochum-Witten eG
Voss Federn GmbH & Co. KG
Stadt Witten Wirtschaftsförderung

Schon im Vorfeld waren Azubis mit ihren Ausbildern in die Schulen gegangen, um die Neugier jener jungen Menschen zu wecken, die 2013 auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sein werden. Auf der Messe können sich die Schüler nun für 1,50 Euro einen Überblick über die Karrierechancen vor Ort verschaffen. Um 17 Uhr wird das Pilot-Event durch Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Radiosportmoderator Martin Hüsener eröffnet. »Wir wollen ausbildende Betriebe mit ausbildungswilligen Jugendlichen zusammenbringen«, erklärt Markus Dick-Cortmann von der städtischen Wirtschaftsförderung. »Damit greifen wir einen Wunsch der heimischen Wirtschaft auf, die händeringend nach Auszubildenden und Fachkräften sucht.«
Am 29. Juni werden sich 25 lokale Firmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung auf dem Gelände der DEW präsentieren. Eine gute Gelegenheit für die interessierten Jugendlichen und ihre Familien, sich zu informieren und den Praxistest in der Werkstatt zu wagen – Probieren geht schließlich über Studieren! Was genau macht eigentlich eine Zerspanungsmechanikerin? Sitzt der Bürokaufmann wirklich den ganzen Tag am Rechner? Und das Wichtigste: Wie sind die Verdienste und Weiterbildungsmöglichkeiten in meinem Traumberuf? Welche Alternativen gibt es? Um diese Fragen zu beantworten, öffnen sechs Unternehmen (Bosch Rexroth AG, Brock Kehrtechnik GmbH, Friedrich Lohmann GmbH, J.D. Neuhaus GmbH & Co. KG, Pilkington Automotive Deutschland GmbH, Stadtwerke Witten) zusätzlich die Pforten ihrer Ausbildungsstätten. Mit Shuttlebussen geht es auf Erkundungstour. Und auch der WDR-Lehrstellenbus ist vor Ort.

Vorgestellte Ausbildungsberufe

Anlagenmechaniker/in   
Bankkauffrau/-mann   
Betriebselektroniker/in   
Bürokauffrau/-mann   
Erzieher   
Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen   
Fachangestellte/r für Bäderbetriebe   
Fachkraft für Lagerlogistik   
Fachkraft für Möbel,- Küchen und Umzugsservice   
Fachfrau/-mann für Systemgastronomie   
Federmacher/in   
Industriekauffrau/-mann   
Industriemechaniker/in   
Kauffrau/-mann im Einzelhandel   
Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen   
Konstruktionsmechaniker/in   
KFZ-Mechatroniker/in   
Maschinen- und Anlagenführer/in   
Mechatroniker/in   
Mediengestalter/in Schwerpunkt elektronische Bildverarbeitung
Sozialversicherungsfachangestellte(r)   
Technischer Produktdesigner/in   
Verfahrensmechaniker/in   
Werbefotograf/in   
Werkfeuerwehrfrau/-mann   
Werkzeugmechaniker/in   
Zerspanungsmechaniker/in

Für interessierte Eltern bietet die Wittener Ausbildungsnacht ebenfalls ein spannendes Programm. Um 18.30 Uhr findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Arbeitsagentur und der Wirtschaftsförderung Witten statt. Gegen 21 Uhr beginnt die Jugenddisco mit DJ Sebastian – natürlich ohne Mama und Papa. Die werden einfach zur Werksführung durch die Betriebe der Deutschen Edelstahlwerke angemeldet! Bis Mitternacht darf gefeiert werden. Für eine (alkoholfreie) Verköstigung zu moderaten Preisen ist während des ganzen Abends gesorgt.

»Ich bin überzeugt, dass wir eine spannende, schöne und runde Premiere haben werden, selbstverständlich bei besten Wetterbedingungen«, lächelt Ute Dreher. »Und wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, wird es noch viele Wittener Ausbildungsnächte geben!«

1. Wittener Nacht der Ausbildung
29.06., 17–00 Uhr
Deutsche Edelstahlwerke Karrierewerkstatt
Herbeder Straße 39 · 58455 Witten
www.wittener-nacht.de

Facebook Logo  diese Seite auf Facebook teilen