Stadtmagazin Witten: Kunst und Kultur

Lust auf BonBomm?

Foto(s) zum Vergrößern anklicken

Quellenangabe in den Vergrößerungen

Ev. Gemeinde Bommern zaubert eine bunte Tüte voller Leckereien

Galaabende mit Musicalstars, Märchenlesungen, Klassik, Rock und Comedy: Das Programm ›BonBomm‹ der evangelischen Kirchengemeinde Bommern beschert uns eine gemischte Tüte voller kultureller Leckerbissen, jetzt noch bunter und nicht wirklich ›kalorienfrei‹. Denn viele der auftretenden Künstler wie zuletzt Ex-Starlight Express-Darsteller Carl Ellis sind in der Szene echte Schwergewichte. »Die Zuschauer können sich darauf verlassen, dass sie hohe Qualität geboten bekommen«, versprechen Anette Bröckelmann und Dr. Axel Wichmann vom ehrenamtlichen Orga-Team.

»Unsere Kirche soll ein Stück Lebensraum sein«

Alles begann mit einer Fundraising-Aktion, um die Renovierung der Kirche im Zeitraum 2013 bis 2014 zu finanzieren. Die Kosten betrugen damals rund 1,7 Millionen Euro. Das historische Bauwerk von 1893 wurde nicht nur architektonisch saniert, es erhielt auch optisch einen neuen Schliff. »Der Innenraum war schummrig und vergilbt, der Boden bestand aus Holz auf nacktem Gestein«, erinnert sich Dr. Axel Wichmann. »Jetzt ist alles viel heller und moderner, wobei die historischen Buntglasfenster und das wunderschöne Altarbild natürlich erhalten blieben.« Die ideale Kulisse für Musik, Theater, Kunst und Poesie, zumal auch Ton- und Beleuchtungstechnik komplett erneuert wurden. »Die Akustik ist einfach super, selbst ohne Mikro – perfekt für klassische Konzerte.« Schnell war für alle Beteiligten klar, dass die Kirche als Ort der Begegnung weiter ausgebaut werden sollte. »Gemeinsam mit dem Presbyterium wurde entschieden, das Haus auch in Zukunft für kulturelle Veranstaltungen zu öffnen«, so Anette Bröckelmann. »Unsere Kirche soll ein Stück Lebensraum sein, über den normalen Sonntagsgottesdienst hinaus!«

Kultur, Konzerte, Kabarett

Und das ist geplant: Am 2. Dezember dürfen sich die Gäste auf das ›Duo Taktlos‹ freuen. Andreas Löbbecke und Carsten Stollmann spielen mit ihrer Band melodische und schwungvolle Interpretationen bekannter Rocksongs und Popballaden. Am 9. Dezember sorgen die Schüler der Musikschule Vozdanszky für weihnachtliche Stimmung. »Wir möchten auch dem talentierten Nachwuchs eine Bühne bieten«, betont Dr. Axel Wichmann. »Das Weihnachtskonzert der jungen Musiker bei Schneetreiben im letzten Jahr war bereits ein voller Erfolg, das wollten wir diesen Winter unbedingt wiederholen.« Und auch 2019 stehen wieder spannende, abwechslungsreiche Events auf dem Kalender. Am 20. Januar zeigt das Ensemble Soundgarden unter dem Titel ›Total vokal – Wer braucht schon Instrumente?‹ A-Cappella-Arrangements bekannter Popsongs. Am St. Patrick’s Day gastiert die Irisch Folk-Band Celtic Voyager mit Traditionals, Balladen und Jigs in der Kirche. Am 17. Mai präsentiert Klavierkabarettist Matthias Reuter seine Show ›Wenn ich groß bin, werde ich Kleinkünstler‹, und am 28. September gibt es Classic Rock & Balladen von ›Food for Soul‹.

Modernes Mischpult für richtig große Events

Da es sich bei ›BonBomm‹ um ein NonProfit-Programm handelt, fließen sämtliche Reinerlöse in die Finanzierung neuer Veranstaltungen, in das Ambiente, die Künstler-Gagen und die Ausweitung des technischen Angebotes. »Schon bei der Sanierung wurde ja darauf geachtet, ausreichend Steckdosen in allen Ecken einzuplanen«, verrät Dr. Axel Wichmann. »Darüber hinaus verfügen wir über ein sehr modernes Mischpult, mit dem wir auch richtig große Musikevents gestalten können. Glücklicherweise gibt es in unserer Gemeinde versierte junge Leute, die uns bei Bedarf unterstützen – bei den Galas wird aber ein Profi-Tontechniker gebucht.« Sein Wunsch für die nahe Zukunft: »Eine richtige Bühnenbeleuchtung!«

Gemeinsam etwas bewegen

Dem siebenköpfigen Planungsteam ist es zu verdanken, dass fast alle Events mit einem Catering kombiniert werden. Dieses findet dann im neu errichteten Anbau statt. »Wein, Bier und Snacks gibt es bei den Abendveranstaltungen eigentlich immer, nachmittags darf es auch schon mal Kaffee und Kuchen sein«, berichtet Anette Bröckelmann. »Hier können wir ebenfalls auf die Unterstützung vieler freiwilliger Helfer aus der Gemeinde bauen.« Sie schwärmt: »Es ist einfach schön, gemeinsam mit den Menschen, die man kennt und mag, etwas zu bewegen, bei dem man hinterher das Ergebnis sieht. Man hinterlässt eine kleine Spur. Es ist viel Arbeit, aber wir machen es jedes Mal wieder gerne!«

Programmvorschau 2018/2019

02.12.2018 · 17 Uhr
Duo Taktlos · Interpretationen bekannter Hits

09.12.2018 · 15 Uhr
Schüler der Musikschule Vozdanszky
Weihnachtslieder

20.01.2019 · 17 Uhr
A-Capella-Ensemble Soundgarden
›Total vokal – Wer braucht schon Instrumente?‹

17.03.2019 · 18 Uhr
Celtic Voyager
Irisch Folk · Traditionals, Balladen & Jigs

17.05.2019 · 20 Uhr
Matthias Reuter
›Wenn ich groß bin, werde ich Kleinkünstler‹

28.09.2019 · 20 Uhr
Food For Soul
Classic Rock & Balladen

www.kirchebommern.de

Facebook Logo  diese Seite auf Facebook teilen