Kunst und Kultur | Lünen

Kunst und Kultur

»Wir wollen anders sein!«

Die Singer-Songwriterin mit starker Stimme und Gitarre im Gepäck. Der Flüchtling, der Musikstücke aus seinem Heimatland präsentiert. Nachwuchs-Dichter und Poetry-Slammer. Für sie alle gibt es ab sofort eine Plattform: Ende März startete...
Artikel lesen   Ausgabe: 94   S. 28   (4/2017)
Kunst und Kultur

Witzige Wortspiele und skurrile Ideen

Was kommt Ihnen bei der Abkürzung AFD in den Sinn? Horst Engel assoziiert ›akkurat frisierte Deppen‹. Eine von ›100 und 10‹ alternativen Auflösungen, die der Lüner Künstler in seinem ersten Buch ›Schöner kürzen‹ zusammengefasst hat. Das...
Artikel lesen   Ausgabe: 93   S. 27   (2/2017)
Kunst und Kultur

›wieselflink & brandtgefährlich‹

Eine blutüberströmte Leiche im Atelierhaus. Pikante Details, die aus dem Privatleben des prominenten Opfers an die Öffentlichkeit sickern. Zwei Ermittler, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten. Und ein Mörder auf freiem Fuß … Wie...
Artikel lesen   Ausgabe: 93   S. 26   (2/2017)
Kunst und Kultur

»Sagen entstehen im Dunkeln«

Ein Spökenkieker, der die Entstehung der Zeche Minister Achenbach vorhersieht? Unheimliche Hunde, die zur Geisterstunde ihr Unwesen treiben? Spuk im Wallgang, Hexen in der Klöterheide? Im Dunkel der Nacht, auf einsamen Feldwegen und beim...
Artikel lesen   Ausgabe: 92   S. 28   (12/2016)
Kunst und Kultur

›Der schwarze Teufel. Ein Schauermärchen‹

›Ein vergessenes, von Wäldern und Sümpfen umgebenes Dorf im westfälischen Nirgendwo. Ein verwittertes Fachwerkhaus am toten Ende der hinterletzten Straße. Eine egozentrische Außenseiterin mit Hang zum Größenwahn. Im tiefsten Inneren sehnt...
Artikel lesen   Ausgabe: 92   S. 27   (12/2016)
Kunst und Kultur

Bei Julian im Tonstudio

Schlagzeug, E-Piano, Bass, sieben (!) Gitarren, mehrere Verstärker, ein Mischpult und bunte Konzertscheinwerfer: Der Keller der Familie Schlage in Lünen gleicht einem professionellen Tonstudio. Und irgendwie ist es das ja auch. Immerhin...
Artikel lesen   Ausgabe: 92   S. 26   (12/2016)
Kunst und Kultur

Hereinspaziert!

Langsam öffnet sich die Tür. Auf der anderen Seite liegt eine fremde Welt. Es ist eine Welt aus leuchtenden Farben und abstrakten Formen. Hier Gebilde aus Holz, Stein und Glas. Dort menschenähnliche Gestalten, Skulpturen, Schriftzüge,...
Artikel lesen   Ausgabe: 92   S. 24   (12/2016)
Kunst und Kultur

12.000 kunterbunte Welten

Surrend öffnen sich die Fahrstuhltüren und geben den Blick frei auf etwas, das im Internetzeitalter fast schon altmodisch anmutet: Bücherregale. Knapp 12.000 Werke stehen in der Bürger-Bücherei Brambauer zur...
Artikel lesen   Ausgabe: 88   S. 26   (4/2016)
Kunst und Kultur

Lüner Legenden

Lübbert von Schwansbell und die neun Wundertropfen Viele Sagen ranken sich um das Schloss Schwansbell. Die uralte Wasserburg hat die Fantasie der Menschen in der Umgebung schon seit Urzeiten beflügelt und Anlass zu vielerlei...
Artikel lesen   Ausgabe: 87   S. 22   (2/2016)
Kunst und Kultur

The Gasoliners

Eigentlich wirkt der Mann, der mir im Café zum Interview gegenübersitzt, ziemlich freundlich. Warum nur guckt er dann auf den Bandfotos immer so böse? »Das gehört wohl zum Image«, grinst Marc, in der...
Artikel lesen   Ausgabe: 85   S. 28   (10/2015)
Kunst und Kultur

Die ›Muna‹ in Bork

Goldene Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Baumwipfel und tauchen den Wald in ein schummriges Licht. Der Weg ist mit Laub und Moos bedeckt, Wasserstellen sind von Pflanzen überrankt. Bilder einer trügerischen Idylle....
Artikel lesen   Ausgabe: 83   S. 22   (6/2015)
Kunst und Kultur

Spuk auf Hof Schulze-Pelleringhoff

Nachdem wir uns in der letzten Stadtmagazin-Ausgabe an die Fersen des Teufels geheftet haben, wollen wir uns nun den Gespenstern und Geistern widmen, die einst in Lünen und Umgebung ihr Unwesen trieben. Ein gefährliches...
Artikel lesen   Ausgabe: 82   S. 29   (4/2015)
Kunst und Kultur

Dem Teufel auf der Spur …

Von verschlagenen Rittern über Hexen und Gespenster bis hin zum leibhaftigen Teufel – in Lünen trieben einst dunkle Gestalten ihr Unwesen. Davon zeugen zahllose Erzählungen, die an kalten Winterabenden beim Prasseln...
Artikel lesen   Ausgabe: 81   S. 19   (2/2015)
Kunst und Kultur

Magie aus Licht und Blau

Bei Tage sehen wir einen blauen Glitzerteppich, der uns an einen tiefen Teich oder gefrorenes Eis erinnert. Still, schlafend, erstarrt. Doch mit Einbruch der Dämmerung erwacht das Areal plötzlich zum Leben: Pulsierende Lichter...
Artikel lesen   Ausgabe: 81   S. 18   (2/2015)
Kunst und Kultur

Jo Marie Dominiak

Fröhlich, bodenständig und fußballverrückt, ein Typ zum ›Pferde stehlen‹. Wer Jo Marie zufällig auf der Straße trifft (oder zum Interview bei einer Tasse Kaffee im elterlichen Wohnzimmer in...
Artikel lesen   Ausgabe: 79   S. 33   (10/2014)

Seiten