Stadtmagazin Witten: Termine und Veranstaltungen

Wundervolle Weihnachtszeit!

Foto(s) zum Vergrößern anklicken

Quellenangabe in den Vergrößerungen

Der Weihnachtsbaum

Ich lag und schlief; da träumte mir
ein wunderschöner Traum:
Es stand auf unserm Tisch vor mir
ein hoher Weihnachtsbaum.

Und bunte Lichter ohne Zahl,
die brannten ringsumher;
die Zweige waren allzumal
von goldnen Äpfeln schwer.

Und Zuckerpuppen hingen dran;
das war mal eine Pracht!
Da gab's, was ich nur wünschen kann
und was mir Freude macht.

Und als ich nach dem Baume sah
und ganz verwundert stand,
nach einem Apfel griff ich da,
und alles, alles schwand.

Da wacht’ ich auf aus meinem Traum,
und dunkel war's um mich.
Du lieber, schöner Weihnachtsbaum,
sag an, wo find’ ich dich?

Da war es just, als rief er mir:
»Du darfst nur artig sein;
dann steh' ich wiederum vor dir;
jetzt aber schlaf nur ein!

Und wenn du folgst und artig bist,
dann ist erfüllt dein Traum,
dann bringet dir der heil’ge Christ
den schönsten Weihnachtsbaum.«

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Geht Ihnen das auch so? Es gibt tausend Dinge, die Sie zur Weihnachtszeit machen wollen: Endlich einmal wieder ein Märchen lesen, ins Theater oder in die Kirche gehen, die Geschenke nicht erst auf den letzten Drücker kaufen, Plätzchen backen, Geld an eine gemeinnützige Einrichtung spenden, alte Freunde anrufen …
Aber dann sind die ›besinnlichen‹ Tage plötzlich vorbei und Sie haben nicht die Hälfte von demgeschafft, was Sie sich vorgenommen hatten? Kein Wunder, das adventliche Angebot an Kultur und Unterhaltung ist ein Märchenwald, in dem man schnell die Orientierung verliert. Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick verschaffen, damit Sie sich Ihre ›Sahnehäubchen‹ herauspicken können.

buntes Programm in der City
Bis zum 23. Dezember hat der Wittener Weihnachtsmarkt  seine Pforten geöffnet. Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Hütten kommen nicht nur Fans von Feuerzangenbowle und gebrannten Mandeln auf ihre Kosten. Denn die Schausteller und die Stadtmarketing Witten GmbH haben sich wieder einiges einfallen lassen, um das Fest für die Besucher zu etwas ganz Besonderem zu machen. Neben Auftritten von Gospel- und Posaunenchören stehen Kutschfahrten, Lesungen am Stall sowie Kinder- und Puppentheateraufführungen auf dem Programm (z.B. 9.12., 17 Uhr, Rathausplatz, ›Hexenkuss‹ oder 22.12., 15 Uhr, Rathausplatz , ›Die Ritterprinzessin‹). Highlight: Am Sonntag den 9.12. schnüren allerhand märchenhafte Gestalten ihre Schuhe zum traditionellen Wittener Weihnachtslauf.

Backe backe Kuchen
Große und kleine Hobby-Bäcker können ihrer Kreativität in der Zauberwald-Backstube freien Lauf lassen. Unter der Anleitung eines erfahrenen Weihnachtsbäckermeisters werden in gemütlich warmer Atmosphäre leckere Plätzchen gebacken, die am Ende selbstverständlich mit nach Hause genommen werden dürfen. Wochentags ab 10 Uhr kann die Weihnachtsbäckerei nach Anmeldung von Kindergärten und Schulklassen besucht werden. Samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr ist offenes Backen für Familien angesagt.

›Ice ice baby‹
Da wäre selbst das Säbelzahneichhörnchen Scrat aus Ice Age beeindruckt: Kufen kratzen über glitzerndes Eis, im rasanten Tempo flitzen große und kleine Eisläufer um die Kurven. Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnte die 30 x 10 Meter große Eisbahn auch in diesem Jahr auf dem Rathausplatz aufgestellt werden. Für Vielflitzer empfiehlt sich die neue Saisonkarte (50 bzw. 55 Euro  für Kinder und Erwachsene). Schulklassen, Kindergärten, Initiativen und Vereine können die Eisbahn in der Woche von 9 bis 13 Uhr kostenfrei buchen. Abends ab 20 Uhr besteht die Möglichkeit, die Fläche für Weihnachtsfeiern mit Eisstockschießen zu mieten. Schlittschuhe können wie immer ausgeliehen werden.

Weihnachten im Wiesenviertel
Das Wiesenviertel gestaltet die Weihnachtszeit aktiv mit einem ›lebendigen Adventskalender‹. LindyHop im Hutsalon, SingerSongwriter im Wartezimmer oder Harfenkonzert in der Umkleidekabine – 22 Aktionen an 26 Tagen sorgen für Abwechslung im Kreativquartier. Jeden Tag öffnet ein anderes Geschäft sein ›Türchen‹, an einigen Abenden finden aufgrund des großen Zuspruchs sogar zwei Aktionen statt. Mehr Infos zu den einzelnen Aktionen bietet die Internetseite www.studiostellwerk.de

Weihnachtsmarkt auf Haus Herbede
Es weihnachtet natürlich auch abseits der City und des Trubels. Einen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt vor historischer Kulisse können die Besucher am 1. und 2. Dezember auf dem Gelände von Haus Herbede erleben. Am 15. Dezember um 20 Uhr findet hinter den altehrwürdigen Mauern des früheren Adelssitzes außerdem eine Weihnachtslesung statt.

Besinnliches und Gesangliches
Der Advent ist immer auch eine Zeit der Besinnung. Unter dem Motto ›Öffne Herz und Sinn – Stille Zeiten im Advent‹ lädt die Johanniskirche in Kooperation mit dem Schulreferat und dem Frauenreferat an drei Dienstagen (4., 11. und 18.12., je 19 Uhr) zu einer speziellen Andacht mit Musik, Gesang, Texten und Bildern, die das Geheimnis der Weihnacht neu entdecken lassen. Am 15. Dezember um 19 Uhr findet vor Ort das ›Gloria Advents- und Weihnachtskonzert‹ des Wittener Bachchores mit Werken von A. Vivaldi und G. Puccini statt. Am 16. Dezember lädt Wolf Codera zum Weihnachtskonzert in die Erlöserkirche und ein ›Mitsingkonzert‹ mit Musik aus Europa veranstaltet der Kirchenchor St. Marien am 26.12. um 15 Uhr in der Marienkirche.

Neben den Kirchen bieten natürlich auch die anderen Kulturstätten der Ruhrstadt ein abwechslungsreiches Programm. Gleich zu Beginn der Adventszeit am 2. Dezember, 15 Uhr veranstaltet die Wittener Werkstatt den ersten ›Adventskaffee Inklusive‹ für Menschen mit und ohne Handicap. Im Saalbau begeistern die ›Original USA Gospel-Singers‹ (5.12., 19.30  Uhr) sowie die ›Berlin Comedian Harmonists‹ (8.12., 17 Uhr) und das Rumänische Staatsballett bringt mit ›Schwanensee‹ eines der schönsten Ballettmärchen auf die Bühne (13.-14.12., je 20 Uhr).

Achtung Autofahrer:
Die Stadt Witten unterstützt den Einzelhandel auch in diesem Jahr wieder mit einer Weihnachtspark-Aktion. Bis einschließlich Silvester darf an den Parkautomaten in der City montags bis freitags ab 16 Uhr kostenfrei mit Parkscheibe geparkt werden. An den Samstagen vor Weihnachten gilt das sogar ganztägig.

Facebook Logo  diese Seite auf Facebook teilen