Kunst und Kultur | Castrop-Rauxel

Filter
Kunst und Kultur

Wunderknabe und Arbeitstier

»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.« Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844–1900), deutscher Philosoph und Schriftsteller Man munkelt, dass dieser Mann mehr Zeit auf der Bühne als anderswo verbringt: Im...
Artikel lesen   Ausgabe: 85   S. 27   (7/2012)
Kunst und Kultur

100-jähriger Ritt durch die Zeit

Bei seinem Ritt durch die Geschichte hat dieser Zeitzeuge viel erlebt. Er kennt das bunte Markttreiben im Herzen der Stadt ebenso wie die finsteren Aufmärsche der Nationalsozialisten oder die Schrecken der Bombenangriffe, war...
Artikel lesen   Ausgabe: 85   S. 26   (7/2012)
Kunst und Kultur

Vom ›Teufelswerk‹ zur Bogie-Tram

Zukunftsvision 3012: Die Menschen düsen in fliegenden ›Untertassen‹ zur Arbeit, ihre Urlaube verbringen sie auf dem Mond und wer richtig Geld hat, kann sich womöglich sogar durch die Gegend beamen … Unmö...
Artikel lesen   Ausgabe: 84   S. 47   (4/2012)
Kunst und Kultur

»Geh’ es erst mal ruhig an – schneller geht immer noch!«

Bereits vor fünf Jahren stellten wir im Stadtmagazin Fanel Cornelius vor. Seitdem ist so einiges passiert, vor allem in den vergangenen Monaten hat sich bei dem Habinghorster Sänger mit den rumänischen Wurzeln bekannterma...
Artikel lesen   Ausgabe: 84   S. 44   (4/2012)
Kunst und Kultur

›Alk‹

Komasaufen‹ – ein Wort, das heutzutage immer häufiger durch die Medien geistert und für jede Menge theoretische Diskussionen sorgt. Nun holt das WLT das brandaktuelle Thema auf die Theaterbühne: ›Alk....
Artikel lesen   Ausgabe: 83   S. 39   (2/2012)
Kunst und Kultur

›Wir werden weniger, älter, bunter‹

»Der demografische Wandel ist in aller Munde. Die Alten werden immer jünger, die Reichen reicher, Frauen gebildeter, Kinder immer ärmer und der doofe Rest wird nicht geheiratet.« (Edith Börner) Weniger...
Artikel lesen   Ausgabe: 83   S. 37   (2/2012)
Kunst und Kultur

Helmut Orwat ›auf alten und neuen Wegen‹

Erinnern Sie sich an die Zeit, als es in unserer Stadt noch Leierkastenmänner und Scherenschleifer gab? Als der Klüngelkerl mit seinem Pferdekarren durch die Straßen zog, Kinder Fußball statt Computer spielten und...
Artikel lesen   Ausgabe: 82   S. 44   (12/2011)
Kunst und Kultur

Heimat, was ist das?

Wer eine hat, würde diese Frage kaum stellen. Die eigene Heimat – so selbstverständlich, dass man sich nicht mit ihr auseinanderzusetzen braucht. Erst derjenige, dem sie fehlt, beginnt über sie nachzusinnen...
Artikel lesen   Ausgabe: 80   S. 34   (8/2011)
Kunst und Kultur

Der ›Bulle‹ mit der flinken Feder

Banküberfälle und Kindesentführungen in Bochum. ›Auf Crange‹ wird eine verkohlte Leiche entdeckt. Der russische Verbrecher Sidorov entkommt aus der Justizvollzugsanstalt Krümmede. Im idyllischen Wä...
Artikel lesen   Ausgabe: 78   S. 36   (4/2011)
Kunst und Kultur

50 Jahre Castrop-Rauxel – Vincennes

Ja, Fernbeziehungen können funktionieren! Hier geht das ›gewisse Etwas‹ nie verloren, ist jedes Treffen einzigartig. Der Abschied fällt schwer, doch überwiegt die Freude auf ein baldiges Wiedersehen...
Artikel lesen   Ausgabe: 78   S. 34   (4/2011)
Kunst und Kultur

Ein Herz und viel Farbe für das Ruhrgebiet

Sattrote Fördertürme, eine tiefblaue nächtliche Haldenlandschaft, Sonnenuntergang über der A 40 und im Hintergrund die Skyline der Stadt mit ihren qualmenden Schloten … Erika Trimborn malt das Revier in den...
Artikel lesen   Ausgabe: 76   S. 39   (12/2010)
Kunst und Kultur

Impressionen aus Ton

Drahtige Insekten an der Wohnzimmerwand. Ein Rilke-Engel. Mys-tische, aus Keramik geformte Raben und Stiere. Alte Skateboards, die sich mit Armen und Beinen aus Ton, Knopfaugen und einem Wischmop ›auf dem Kopf‹ in kleine W...
Artikel lesen   Ausgabe: 75   S. 46   (10/2010)
Kunst und Kultur

Farbig und fröhlich: Leben mit der Kunst

In der Galerie Danneberg werden auf rund 70 qm Bilder und Skulpturen präsentiert. Darüber hinaus ist das Haus an der Heinestraße schon so etwas wie ein Gesamtkunstwerk. Die Ausstellung beginnt hier schon im Treppenhaus...
Artikel lesen   Ausgabe: 74   S. 35   (8/2010)
Kunst und Kultur

2010 Gedichte und ihre Geschichte

Sie flattern an Bäumen (›poet-trees‹) und an Laternenmasten, hängen in Parks und an Klowänden oder tauchen als ›Parktickets‹ unter Pkw-Scheibenwischern auf: 2010 Gedichte werden im Rahmen der...
Artikel lesen   Ausgabe: 73   S. 44   (6/2010)
Kunst und Kultur

Rapunzel verzaubert den Hammerkopfturm

»Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!« Im Märchen erklimmt der Prinz den Turm am Schopfe des schönen Mädchens. Im echten Leben ist es die Kunst, die den Besucher in luftige Höhen hinaufzieht. Noch...
Artikel lesen   Ausgabe: 73   S. 42   (6/2010)

Seiten