In der Stadt | Castrop-Rauxel

Filter
In der Stadt

Leben am Wasser

In meiner Kindheit im ›Ruhr‹-Gebiet war sie allgegenwärtig: die Emscher, die hinter dem Haus meiner Eltern wie ein sprudelnder Pfeil durch eine mit Stacheldraht abgesperrte grüne ›Mini-Landschaft‹...
Artikel lesen   Ausgabe: 80   S. 6   (8/2011)
In der Stadt

Die Heidestraße

Kennen Sie dieses verschlafene Örtchen am Rande von Henrichenburg? Hier, inmitten von Feldern, Wald und Wiesen, sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Hier ticken die Uhren leiser, ist die Luft frischer und das Gras grüner als...
Artikel lesen   Ausgabe: 79   S. 37   (6/2011)
In der Stadt

Die Rückkehr der Becklemer Fellhosen

›Wenn Katze und Maus sich einigen, hat der Bauer keine Chance‹ (Sprichwort) Der Tatort: ein verschlafenes Nest namens Becklem. Die Protagonisten: Toulouse von Olfen, Freigeist und Bandenchef. Egbert auf der Flur,...
Artikel lesen   Ausgabe: 79   S. 36   (6/2011)
In der Stadt

Unter Tage

Hitze, Staub und Finsternis. Verschwitzte Männer mit schwarzen Gesichtern und muskulösen Oberkörpern bei der Arbeit in 1.000 Metern Tiefe. Die realistische Darstellung eines Knochenjobs oder pure Bergbauromantik? Wir...
Artikel lesen   Ausgabe: 79   S. 34   (6/2011)
In der Stadt

›A-, B- und C-Straße‹

»In rheinländischer Gegend, umgeben von Feldern, Wiesen und Wäldern, den Vorbedingungen guter Luft, liegt ganz wie ein masurisches Dorf, abseits vom großen Getriebe des westfälischen Industriegebietes, eine...
Artikel lesen   Ausgabe: 78   S. 5   (4/2011)
In der Stadt

Straßengeschichte(n)

Sie ist die Hauptschlagader der Stadt, lebendig, bunt und geschäftig – kaum zu glauben, dass diese Straße Jahrhunderte ›auf dem Buckel‹ hat: Als Johann II. von Cleve den Castroper Bürgern im Jahre...
Artikel lesen   Ausgabe: 77   S. 5   (2/2011)
In der Stadt

Ehrfurcht vor dem Leben

Ein wunderschöner Herbstnachmittag Anfang Oktober. Traumwetter! Da trifft es sich gut, dass Jürgen Vossgätter heute einmal etwas früher Arbeit Arbeit sein lassen kann. Und wo geht’s hin? »In die Schule!...
Artikel lesen   Ausgabe: 75   S. 48   (10/2010)
In der Stadt

Das ›Bookenkreuz‹

Seit 373 Jahren hat es seinen Platz auf dem Obercastroper Eselsberg: das Bookenkreuz. Für Uneingeweihte scheint es nicht mehr als ein christliches Symbol am Wegesrand. Fragt man aber den alt eingesessenen Obercastroper, hört...
Artikel lesen   Ausgabe: 74   S. 9   (8/2010)
In der Stadt

Natur pur am Schellenberg

Mit wenigen Schritten von der stark befahrenen Dortmunder Straße in ein kleines Paradies. Sanft schmiegen sich die Kleingärten an die Anhöhe des Schellenbergs. Gartenlauben inmitten blühender Rabatten, dicht ges...
Artikel lesen   Ausgabe: 74   S. 8   (8/2010)
In der Stadt

2 x St. Lambertus

Sie blicken sich über die Hebewerksstraße hinweg quasi in die Augen: die beiden Henrichenburger Kirchen sind nicht nur Namensvettern, sie verbindet auch eine räumliche Nähe. Wir wollten wissen: Wer war St. Lambertus...
Artikel lesen   Ausgabe: 73   S. 8   (6/2010)
In der Stadt

Gelber Retter in luftiger Höhe

Erst ist es nur ein entferntes Summen, für ungeübte Ohren kaum wahrnehmbar, doch von einem Moment zum nächsten schwillt das Geräusch jäh an. Über den Dächern des St.-Marien-Hospitals in Lünen...
Artikel lesen   Ausgabe: 73   S. 6   (6/2010)
In der Stadt

Das Casino auf Schwerin

Eng war es, dunkel war es, die Luft geschwängert von Schweiß, Brillantine, Bier und Overstolz. Nach Schichtende drängten sich die Schlepper und Hauer in Dreierreihen um die Theke, wo die vorausschauende Wirtin unzä...
Artikel lesen   Ausgabe: 72   S. 44   (4/2010)
In der Stadt

Frühlingsgefühle

Die Sonne bringt sie an den Tag. Da können März und April noch so kalt und unfreundlich daherkommen, kaum klettert die Quecksilbersäule ein, zwei Millimeter nach oben, strecken sie keck ihre Köpfe hervor und verk...
Artikel lesen   Ausgabe: 72   S. 7   (4/2010)
In der Stadt

Habinghorst: Quartier im Aufbruch

In diesem Sinne erging es Habinghorst wie vielen Ruhrgebietsstadtteilen: Oft wähnte es sich im Wettbewerb mit seinen ›beliebteren‹ Geschwistern benachteiligt, vergessen, geradezu stiefmütterlich behandelt, ein...
Artikel lesen   Ausgabe: 71   S. 20   (2/2010)

Seiten